Projektablauf

Von der Idee zur qualitativ hochwertigen Realisierung ist vor allem eine gut durchdachte Planung die Quintessenz für eine gelungene Gartengestaltung.

Gartengestaltung und Terrassendesign Erstberatung

Nach einem Kennenlernen, und nach Bekanntgabe individueller Wünsche, besichtigen wir gemeinsam mit dem Kunden die Liegenschaft und lassen die natürlichen und baulichen Gegebenheiten auf uns wirken: Sonnenverlauf, Windrichtung, bereits bestehende Gebäude, die Blickachsen aus diesen in den Garten und vieles mehr. Im Gespräch lernen wir den Lebensstil und die Gewohnheiten unserer Kunden kennen. Auf dieser Basis können wir einen Garten planen, der wirklich den Wünschen des Kunden entspricht.

Bereits für den Ersttermin mit kostenpflichtiger Besichtigung nehmen wir uns viel Zeit, denn beide stellen die Grundlage für alle weiteren Gespräche dar.

Planbesprechung anhand von Entwurfskizzen

Nach dem Kennenlernen und der Besichtigung werden bei einem Planungsbesprechungstermin Entwurf-Skizzen präsentiert, auf die nach Gefallen die Detailplanung folgt. Je nach Kundenwunsch gibt es auch eine kostenpflichtige CAD-Planung oder 3D- bzw. 360°-Visualisierungen. Wenn notwendig, erfolgt eine Naturmaßaufnahme, aber auch Bepflanzungs-, Bewässerungs- und Beleuchtungspläne werden gerne erarbeitet. Zu guter Letzt unterstützen wir den Kunden auch bei der Koordination mit Fremdgewerken wie Baumeister, Elektriker u.a. Damit Ihr Garten perfekt wird.

Gut Ding braucht Weile

Jedes Projekt einer Gartengestaltung umfasst vom Ersttermin bis zum fertigen Garten in der Regel eine längere Zeitspanne. Gute Gärten brauchen nämlich Weile.

Nach dem ersten Kennenlernen gibt es eine Planbesprechung, die entweder im BEGRÜNDER Hauptsitz in Hochstraß oder im Schauraum am Schottenring 31 in Wien stattfindet. Hier haben wir genug Material, um die vielen verschiedenen Vorstellungen und Möglichkeiten darstellen zu können. In der Planungsphase werden sehr bald Schritt für Schritt auch die ungefähren Kosten behandelt. Dann folgt die Entscheidungsphase, die im Durchschnitt zwei Monate dauert.

Wenn sich der Kunde und die BEGRÜNDER einig sind, kann mit der Gestaltung begonnen werden. Je nach Größe und Komplexität der Architektur dauert das Projekt von etwa einer Woche bis ein Jahr und länger.

Gartengestaltung ist hochkomplex und erfordert Vertrauen

Wertschätzung und Verständnis zwischen Kunde und Gartengestalter ist eine Grundvoraussetzung für fruchtbare Arbeit. Denn Gartengestaltung ist hochkomplex und muss gut vorbereitet werden. Nur mit einem guten Anfang, mit einer guten Basis kann aus dem Projekt auch Gutes entstehen. In der Zusammenarbeit werden Offenheit und Ehrlichkeit auf beiden Seiten besonders geschätzt.

Der persönliche Kontakt zum Kunden ist wichtig, denn BEGRÜNDER sind keine stillen Gärtner, keine Grundpfleger, sondern Betreuer, die auf Gartendesign spezialisiert sind. Dabei ist gegenseitiges Vertrauen entscheidend. Während des gesamten Gestaltungs- bzw. Bauprozesses sind die BEGRÜNDER für den Kunden eine Vertrauensperson.

Investition und Kosten

Ein schöner Garten stellt eine Investition auf Jahre dar und ist kostenintensiv. Wichtig ist es, von Anfang an Kostenwahrheit und Transparenz zu gewährleisten. Bei nicht vorhersehbaren Mehrkosten, die im Laufe der Bauphase immer entstehen können, ist es essentiell, den Kunden darüber sofort zu informieren und sinnvolle Lösungen anzubieten. Daher sind auch hier Vertrauen und Verständnis für den Garten als Ganzes besonders wichtig.

DETAILS ZU DEN PLANUNGSKOSTEN